Gertelbacher Wasserfälle

dscn0571Land: Deutschland
Datum: 2. Juni 2011
Region: Nordschwarzwald

Vorgeschichte:
Freunde fragten uns, ob wir am Vatertag Lust hätten auf eine kleine Wanderung im Bühler Tal. Wir sagten zu und freuten uns darauf, einmal nicht selbst planen zu müssen, sondern einfach drauf los laufen zu können. Unsere Freunde und an diesem Tag auch unsere Guides haben eine wirklich schöne Rundwanderung ausgesucht.

dscn0538Angefangen hat die Wanderung an den sehr schönen Gertelbacher Wasserfällen. Am Wasserlauf entlang ging es bergauf. Es war sehr angenehm, das Wasser neben sich plätschern zu hören und ab und zu sich darin zu erfrischen. Man musste über mehrere kleine Hozbrücken den Bachlauf überqueren. Diese waren durch die Feuchtigkeit teilweise etwas rutschig. Die Hohe Luftfeuchtigkeit lies den Schweis fliesen… naja vielleicht trug die Steigung auch ihren Teil dazu bei. Oben angekommen erreichten wir den Wiedenfelsen, ein Aussichtsfels der den Blick über das Bühler Tal frei gibt. Auf sowohl breiten als auch auf schmalen Pfaden ging es weiter in Richtung Mehliskopf. Am Kurhaus Sand schlugen wir den Weg zur Hertahütte ein. dscn0602Dort angekommen machten wir eine längere Pause und genossen die Sonne und die tolle Aussicht. Anschließend machten wir uns bereits auf den Rückweg zum Parkplatz. Dazu ging es nochmals über schöne Pfade durch den Wald.

Fazit:
Es war eine sehr schöne und abwechslungsreiche Rundwanderung über 12km, die gut zu bewältigen war und als Sonntags-Nachmittags-Ausflug zu empfehlen ist. Unsere persönlichen Highlights waren die Wasserfälle, die Aussicht an der Hertahütte und das Spaghettieis am Schluss.

 

Zur kompletten Fotogalerie

About Chris

Kommentar verfassen